Start Books Impressum

Pischek/Junghardt, Die Münchner U-Bahn

 

Die Münchner U-Bahn. Zum vergrößern klicken.

Pischek/Junghardt, Die Münchner U-Bahn, GeraMond, 3. Auflage, München, 2012, ISBN 978-3-8624-5148-7
144 Seiten, Format 25 x 22 cm, gebunden, EUR 29,95


This is a book about the subway system in Munich, Germany. 144 pages, many colored pictures, language: german

 

 

Wer sorgt für den reibungslosen Betriebsablauf der Münchner U-Bahn? Welche Aufgaben hat die Leitstelle und wie funktioniert ein Stellwerk? Antworten darauf und auf weitere Fragen von der Entwicklung des Streckennetzes über Fahrzeugtypen bis hin zur Signalordnung geben die Experten Wolfgang Pischek und Holger Junghardt. Ein fundierter und topaktueller Streifzug durch die Münchner U-Bahn-Welt. Das neue, reich bebilderte Standardwerk zum Thema.



Aus dem Inhalt:

  1. Geschichte
    Vorgeschichte bis zum Ende des zweiten Weltkrieges
    Planungen nach dem zweiten Weltkrieg
    Baubeginn und Probebetrieb
    Streckeneröffnungen
  2. Organisation
    Baureferat (Hauptabteilung U-Bahnbau)
    MVV
    Stadtwerke München/MVG
  3. Bautechnik
    Tiefbautechniken
    Bahnhofsarchitektur
    Stromversorgung
    Aufzüge und Fahrtreppen
    Sonstiges
  4. Fahrzeuge
    Das SWM-Bezeichnungsschema
    Triebwagen für den Personenverkehr
    Angetriebene Arbeitsfahrzeuge
    Nicht angetriebene Arbeitsfahrzeuge
    Auswärtige Fahrzeuge auf Münchner U-Bahngleisen
  5. Fahrbetrieb
    Betriebssysteme
    Die alte Leitstelle
    Stellwerke
    Die UBZ-Probeinsel am Marienplatz
    Die Betriebszentrale
  6. Technische Basis
    Standort
    Ausbau zur Technischen Basis
    Unterhaltung der U-Bahntriebwagen
    Ausbildungsabteilung
    Sonstiges
  7. Betrieb
    Personal
    Gewöhnlicher Betriebsablauf
    Besondere Ereignisse
    Impressionen aus dem Betriebsalltag
  8. Anhang
    Verzeichnis der Bahnhöfe und Betriebsstellen
    Fahrzeugbestand
    Stellwerksdaten
    Fahrplandaten
    Glossar
    Bildautorenverzeichnis
    Quellennachweis
    Gleislageplan

 

Der Geschäftsführer der MVG, Herbert König:
(...) In diesem Sinne spreche ich den Autoren Wolfgang Pischek und Holger Junghardt sowie dem Verlag meine Anerkennung für dieses gelungene Werk aus und wünsche allen Lesern einen spannenden Streifzug durch die Münchner U-Bahnwelt!


Kritiken aus der Presse:

Verkehrsgeschichtliche Blätter März/April 2003
Nach nur vier Jahren erscheint bereits die zweite Auflage einer Publikation, die sich wirklich mit allen Aspekten der Münchner U-Bahn beschäftigt und dem Interessenten an diesem Nahverkehrssystem uneingeschränkt Freude bereitet. (...) Es ist bekanntlich schwer, ein auf hohem Niveau stehendes Werk in der zweiten Auflage noch zu verbessern; hier ist es indes gelungen. Wer das Buch als U-Bahn-Freak noch nicht in seinem Besitz hat, sollte nun schnellen Entschlusses sein.

tz München vom 04.08.1998
Fachmänner und leidenschaftliche Lokführer waren am Werk. (...) Wie ein Stellwerk aussieht, wer hinter den Kulissen die Fäden für einen reibungslosen U-Bahnverkehr zieht, welche Signale, wann und wie aufleuchten, welche Ordnung hinter dem Gewirr aus Zügen und Tunneln und Gleisen steckt, alles, aber auch wirklich alles, erfährt der Leser.

AZ München vom 13.07.1998
... unterhaltsam wie spannend.

BVB 9/1998
Man muss kein vernarrter Fan des weiß-blauen Untergrundes sein, um dieses Werk schätzen und uneingeschränkt weiterempfehlen zu können.

Lokrundschau 11/12.1998
Nach der Lektüre des gesamten Buches hat der Leser einen präzisen und leicht verdaulichen Überblick über den Münchner U-Bahn-Betrieb erhalten; er könnte fast meinen, den Betrieb schon zu kennen, ohne je dort gewesen zu sein.

Weichensteller 2/1998
Mit spürbarer Begeisterung und viel Liebe zum Detail stellen die beiden Autoren auf ihrer Reise durch den Münchener Untergrund Geschichte, Fahrzeugpark und Technik der Bahn vor. Spannend und verständlich wird das Zusammenwirken der Mitarbeiter dargestellt, wobei natürlich die Technik nicht zu kurz kommt. (...) Fazit: sehr zu empfehlen.

Lok Report 9/1998
...gelungenes Werk...

EA 9/1998
Mit viel Begeisterung und Sachkenntnis haben die beiden Autoren, Mitarbeiter der Münchner U-Bahn, dieses Werk verfasst.

 

Kontakt zu den Autoren

Holger Junghardt                                      Wolfgang Pischek